Alles Bleibt Anders

Im Rahmen der Nachfolgeplanung und während der Pandemie haben wir unser Unternehmen Export-Pack Thüringen GmbH & Co. KG auf den Prüfstand gestellt und die Unternehmensumwelt analysiert. Auf Basis dieser Erkenntnisse haben wir festgestellt, dass die Verpackungsbranche (#Holzpackmittel und #Paletten), aber auch unser Unternehmen vor Herausforderungen stehen. Für uns ist es ein geeigneter Anlass im Rahmen der Nachfolge diese Themen in Angriff zu nehmen. Dabei soll auf Bewährtes aufgebaut werden. Kundenfokussierung wird bei uns großgeschrieben und deshalb wollen wir uns gemeinsam mit unseren Kunden weiterentwickeln. T

rotz der derzeit schwierigen Situation wollen wir die Nähe zu unseren Kunden nicht verlieren. Dies hat uns verdeutlicht, dass wir unter anderem neue digitale Möglichkeiten ausschöpfen müssen, um mit Abstand hohe Qualität, maximale Performance und optimale Flexibilität auch in Projekten zu verwirklichen. Auch wenn wir schon immer höchste Anforderungen an unsere angebotenen Leistungen gestellt haben, ist die Qualität nach wie vor ein Hauptkriterium. Damit dies auch für Außenstehende direkt bewertbar wird, streben wir neben der HPE-Zertifizierung weitere für Kunden relevante Zertifizierungen an. Bereits heute unterstützen wir mit breitem Know-how und einer guten lokalen Vernetzung unsere Kunden. Dies planen wir auszubauen, um so über die reine Verpackungsproduktion und -dienstleistung hinaus ein vertrauenswürdiger Partner in der Abwicklung von Transport- und Logistikleistungen zu werden. Ebenso haben wir uns nochmals mit den Gedanken der Nachhaltigkeit beschäftigt. Diese betrachten wir als zunehmend wichtig. Neben der ökonomischen Entwicklung wollen wir verstärkt auch die ökologische und soziale Weiterentwicklung im Blick behalten.

Uns ist bewusst, dass wir uns mit den gesetzten Zielen in den kommenden Jahren großen Herausforderungen stellen. Wir sind aber davon überzeugt, dass sich die Anstrengungen für uns, unser Unternehmen und unsere Kunden lohnen werden. Um bei der Vielzahl der Themen nicht die Richtung zu verlieren, haben wir die Strategie „2020+ Gemeinsam verpacken“ erarbeitet.